Select your Top Menu from wp menus
Für Menschen, die mehr wissen wollen

Sören Patzig von der AFA AG:Unternehmer werden mit System und Sicherheit!

Wer sind wir, und was unterscheidet uns von anderen? Diese Frage stellte sich Sören Patzig, der Vorstandsvorsitzende der AFA AG, seit vielen Monaten. Auf dem 1. AFA AG-Kongress 2010 präsentierte er das revolutionäre Ergebnis seiner Denkarbeit:
Seit Einführung des neuen, einmaligen AFA-Vertriebssystems im Januar 2009 fragte sich Sören Patzig immer wieder: Wer ist AFA AG? Wo stehen wir, und was zeichnet uns ganz konkret gegenüber anderen auf dem Markt aus? Schließlich wurden dem innovativen Vorstandsvorsitzenden zwei Dinge bewusst: „Unsere gesamte AFA AG-Philosophie ist nicht nur auf den absoluten Kundenvorteil ausgerichtet, sondern bietet gleichzeitig extreme und in der Branche einzigartige Vorteile für erfolgsorientierte Menschen in ihrer beruflich-unternehmerischen Verwirklichung. Das lässt sich schon dadurch beweisen, wenn man sich die vier herkömmlichen Wege im Finanzdienstleistungssektor (Makler, Großkonzern, Agentursystem, Direktvertrieb) anschaut: Alle bieten jeweils für sich gewisse Vorteile, aber diese können niemals verbunden werden. Ergebnis: Die Nachteile für den Einzelnen überwiegen. Betrachtet man z.B. die einzelnen positiven Bestandteile im Marktauftritt

                               Starkes Produkt-Know-how

                               Engagierte Beratungsleistung

                               Großer Qualitätsanspruch und

                               Unabhängigkeit

wissen wir: AFA AG erfüllt diesen Standard (den auch Makler für sich in Anspruch nehmen) nicht nur, sondern überbietet ihn ganz klar. Mehr noch: Wir haben Maßstäbe am Markt gesetzt und es geschafft, den Kunden ganz zentral in den Fokus unserer Beratung zu holen. Darüber hinaus haben wir als einzige neben dieser Beratungsebene zusätzlich Systeme geschaffen, die ein klares Aufgabenmanagement forcieren. Dies unterstützen wir mit einem außergewöhnlichen Verwaltungsbereich sowie einer EDV, die bereits im nächsten Jahr den Markt revolutionieren wird. Und schließlich legen wir hohen Wert auf exzellente Ausbildung (IHK) und die ständige Weiterentwicklung unserer Führungskräfte. Diese kostenfreie Gesamtperformance bekommt kein Makler hin. Nein, solche Systeme findet man normalerweise nur bei Großkonzernen (egal, ob Bank- oder Versicherungswirtschaft), die aber wiederum nicht unabhängig sein können.“

Aber auch beim dritten möglichen Weg, dem reinen Agentursystem, überwiegen laut Sören Patzig die Nachteile:
„Hier will ich nicht auf die Schwächeren einschlagen – Jeder weiß, was ich im Gegensatz dazu bei uns mit unbegrenzten Verdienst- und Karrieremöglichkeiten sowie völliger Kostenfreiheit meine. Während alle genannten drei Wege die Wachstumskomponenten kaum für die eigentlich Aktiven und hauptsächlich für Externe erzielen, hat der 4., der reine Vertriebsweg, den Vorteil des Einzelnen im Blick. Aber gehen diese Vorteile so weit, dass sie auch für die Multiplikation des Vertriebspartners Sorge tragen?“
Nein, denn genau hier liege der Haken, erklärte der AFA AG-Gründer: „Niemand außer uns, der AFA AG, schaffte es in 2009, rund 26.500 Menschen auf Firmenpräsentationen zu versammeln, um ihnen Leistungen und Möglichkeiten vorzustellen. Darin liegt der Beweis, dass wir nicht nur alle positiven Systeme der anderen Wege (s.o.) in uns vereinen, sondern gleichzeitig auch über ein außergewöhnliches Gewinnungssystem verfügen!“

Somit hat die AFA AG einen völlig neuen Weg in Deutschland verwirklicht, der nicht nur den Kunden im Mittelpunkt des Engagements sieht, sondern gleichzeitig die Entwicklung erfolgsorientierter Menschen zu Unternehmern. Dafür gibt es klare Rahmenbedingungen – dargestellt in den 16 AFA-Systemen. Und das jeweils unter der gleichen Philosophie: Kostenfreie, unabhängige Kundenberatung auf der einen Seite und kostenfreie, individuelle Unternehmerentwicklung auf der anderen Seite!
Das heißt konkret: Die AFA AG entwickelt keine Makler, Verkäufer, Mehrfachagenten oder Vertriebler, sondern Systemunternehmer – ein absoluter Quantensprung in der Branche!

Ab Direktorenebene will die AFA AG ihre Führungskräfte sogar zusätzlich mit einem anerkannten Fachhochschul-Zertifikat auszeichnen, so dass die eigenen Führungskräfte selbst Zehntausende von Systemunternehmern entwickeln können. Sören Patzig: „Das und nur das ist die Zukunft: In diesem System steht jedem das Maximale und Gewollte allein durch sein Engagement und seine Leistungsbereitschaft offen – Der Schritt zum Systemunternehmer ist eine absolute Revolution!
Lange haben wir uns völlig zu Recht ‘nur‘ als die Eliteplattform für überlegenes Verkaufs- und Beratungs-Know-how in unserem Land gesehen: Tatsächlich sind wir viel mehr, nämlich zusätzlich die Exklusivplattform für unbeschränktes Unternehmertum. Ja, die AFA AG ist die erste Kaderschmiede Deutschlands für Unternehmerkarrieren! Diesen Weg, der von uns über Jahre entwickelt wurde und der 2009 mit dem neuen Vertriebssystem sein I-Tüpfelchen fand, habe ich nun unter einer Marke zusammengefasst:

Der Systemunternehmer®!

Die Zeit unserer Zurückhaltung ist vorbei, weshalb ich diesen völlig neuen Weg auch so offensiv vorstelle – Dieser Weg des Systemunternehmers® sorgt ab sofort für die bahnbrechende Revolution am Markt und ein Novum in der Geschichte des deutschen Finanzvertriebs.

Der Vortrag von Prof. Dr. Michael Zacharias zu den einzelnen, seit Jahrzehnten bisher bekannten Unternehmerformen zeigte ja noch etwas ganz anderes: Makler, Franchise-Unternehmer, Einfirmenvertreter oder Mehrfachagenten müssen nicht nur auf wesentliche Vorteile verzichten, die wir selbstverständlich alle zusammen gefasst garantieren können, sondern sie müssen sich auch Kosten- und Abhängigkeitsproblemen stellen. Und das wirkt sich 100%ig auf die Beratungsqualität aus, weil Geld- und Organisationszwänge einer optimalen Kundenberatung entgegen stehen. Deshalb stellt ein AFAner auch einen völlig neuen Typus des Unternehmers dar, der in die herkömmlichen Schubladen der Branche nicht mehr hinein passt: Sie sind Wegbereiter eines revolutionären positiven Selbstverständnisses von gleichberechtigter vorteilsorientierter Kundenbetreuung und Unternehmerentwicklung!“

Das sei die Antwort auf die Herausforderungen der Zukunft, so der charismatische Unternehmenschef weiter. Denn den alten Vorurteilen wie ‘Anhauen, Umhauen, Abhauen‘ gegenüber der Branche begegne der AFA Systemunternehmer® mit beispielloser Transparenz, da der mündige, Internet-informierte Kunde keine Ruck-Zuck-Verkäufe mehr akzeptiere, sondern intelligente Vorteilslösungen von unabhängigen Unternehmern fordere: „Dies wird das Vertrauen in den AFA AG-Berater fördern und dazu führen, dass wir das Vertrauen der Menschen in die Branche wieder herstellen!“

Related posts