Select your Top Menu from wp menus
Für Menschen, die mehr wissen wollen

Arbeitkämpfe in Südafrika fordern erneut Tote

Die gewalttätigen Arbeitskämpfe in Südafrika haben erneut Todesopfer gefordert.

Polizeiangaben zufolge erschossen die Sicherheitskräfte am Donnerstag erneut zwei Streikende.
Ein Unternehmenssprecher teilte mit, dass die Arbeiter am Mittwoch versuchten, ein Sprengstofflager zu stürmen.
Arbeitnehmervertreter sahen den Vorfall etwas anders. Diese berichteten, dass die Arbeiter von den Sicherheitskräftenm verfolgt worden seien. Mit Tränengas ging die Polizei heute gegen Streikende einer Kohleaufbereitungsanlage im nahe gelegenen Dundee vor.

Die blutigen Arbeitkämpfe in Südafrika halten seit mehreren Monaten an. Bislang starben dabei über 50 Menschen. Noch immer befinden sich Zehntausende Arbeiter, vor allem in den Bergwerken, im wilden Streik.
Am Donnerstag wurden neue Zahlen zur Arbeitslosigkeit veröffentlicht. Demnach haben knapp 25,5 Prozent der Südafrikenaer keine Arbeit. Dies ist ein Vier-Jahres-Hoch.

Related posts

Leave a Reply

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.